Fruchtiger Eis Genuss zum selbermachen!

1017106_591547030865586_1619160679_nWas gibt es schöneres als an heißen Sommertagen ein kühles Eis zu genießen?
Es muss aber nicht immer das gekaufte aus dem Supermarkt sein. Es geht auch ganz einfach, selbst gemacht und ohne Eismaschine. Wie das geht, verraten wir hier im Blog:

Die häufigste Frage die Kinder im Sommer stellen ist glaub ich: „Kriegen wir ein Eis?“ Aber es schmeckt einfach auch so toll im Sommer, draußen zu sitzen und im Schatten leckeres Eis zu essen. Aber ständig Eis aus dem Supermarkt muss nicht sein, es geht auch einfacher, natürlicher und gesünder. Der Eisgeschmack kann beliebig variiert werden z.B. statt Erdbeeren sind auch Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren usw. möglich.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim nachmachen und Naschen.

Die Zutaten:
    • 2 Blatt weiße Gelatine
    • 300 g Erdbeeren (geputzt)
    • 25 ml Orangensaft
    • 1 Biolimette
    • 200 ml ungesüßte Kokosmilch
    • 100 g feiner brauner Zucker
    • 6 Stieleisbehälter à 100 ml Inhalt, 6 Holz-Eisstäbchen

Die Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Wer mag kann das Erdbeerpüree eventuell durch ein feines Sieb streichen damit die Kerne nicht mit drinnen sind. Orangensaft in einem kleinen Topf sanft erhitzen. Gelatine gut ausdrücken und in dem heißen Saft unter Rühren auflösen. Zuerst etwas Erdbeerpüree schnell unter die Gelatinemischung rühren, dann das Ganze unter das restliche Erdbeerpüree rühren.

Limettenschale fein abreiben, Saft auspressen. Schale und 2 El Saft mit Kokosmilch, braunem Zucker und dem Erdbeerpüree mischen, dann in die Eisförmchen füllen. Mindestens 8 Stunden, am besten über Nacht, gefrieren lassen. Zum Stürzen die Förmchen in kaltes Wasser tauchen, bis sie sich vom Eis lösen.

Guten Appetit 🙂