Qigong im Park

Qigong im Park

Qigong ist eine ganzheitliche Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin, um den freien Fluss der vitalen Energie (Qi) im Verlauf der Energieleitbahnen des Körpers (Meridiane) gezielt anzuregen und zu stärken.
Die Übungen aktivieren die einzelnen Energiekanäle und stärken diese in ihrer spezifischen Funktion. Durch die Aktivierung eines Meridians werden alle Körperregionen, durch die der Meridian fließt, besser mit Qi versorgt.Durch Sensibilisierung und Meditation während der Übung besteht die Möglichkeit diese Energie zu erfahren und zu spüren. Durch weiches Dehnen und Strecken können sich bei innerer Entspannung Blockaden in den Leitbahnen lösen und die Lebenskraft Qi kann wieder frei fließen.
Bei der Aktion „Qigong im Park“ der Deutschen Qigong Gesellschaft werden wir kleine, in sich abgeschlossene Basisübungen des Qigong üben, die für Anfänger besonders geeignet sind und die Freude an der langsamen Bewegung vermitteln. Die Gedanken kommen so schnell zur Ruhe und der Körper regeneriert sich. Qigong ist auch für Schwangere ab dem dritten Monat geeignet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Termine
Im Rosenauspark in Nürnberg:
Dienstag 17.7. und Donnerstag 19.7. von 18:15 – 19:15h
Im Südstadtpark Fürth auf der Wiese vor der Musikschule:
Mittwoch 15.8. und Donnerstag 16.8. von 18:15 – 19:00h
Im Stadtpark Fürth auf der Wiese vor dem Stadtparkcafé:
Mittwoch 22.8. und Donnerstag 23.8. von 18:15 – 19.00h

Der Kurs wird von Qigong-Lehrerin Rosmarie Diana Waniek (www.atemblume.de) geleitet, die demnächst hier im Blog einige Qigong Übungen und Meditationen veröffentlichen wird. Gerne können Sie die Aktivitäten von „Atemblume“ auch auf Facebook mitverfolgen.