„Sicher und Reiten“ für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Pferde

"Sicher und Reiten" für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Pferde

Ein Beitrag von Uwe Brolle, Outdoor First Aid Academy:

„Seit mehr als 5 Jahren bieten wir das Projekt „Sicher + Reiten“ für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Pferde in Zusammenarbeit mit der Outdoor First Aid Academy, Claudia Steffen, der Bengs Sicherheitsberatung und der Mühle Brockamp an.

Die Ausgangsfrage, die wir uns selbst gestellt haben und die wir auch unseren Kurs-Teilnehmern immer wieder stellen, lautet: „Was bedeutet Ihnen täglich Ihre eigene Gesundheit im Beruf und in der Freizeit?“ Jeder Reiter, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener sollte sich, bevor er aufs Pferd steigt, immer wieder fragen, ob er alle Sicherheitsaspekte berücksichtigt hat. Sicheres Reiten beinhaltet nicht nur die eigene physische und psychische Verfassung des Reiters/ der Reiterin, sondern sicheres Reiten heißt auch, den verantwortlichen Umgang mit dem eigenen Pferd zu gewährleisten. Hinzu kommt natürlich eine funktionsfähige und schützende Ausrüstung für den Reiter und sein Pferd.

Leider sieht die Unfallstatistik mit über 30000 Reitunfällen im Jahr immer noch anders aus. Die Unfallfolgen reichen von Bagatellverletzungen über körperliche und geistige lebenslange Schädigungen bis hin zu tödlichen Ausgängen des Unfalls für Reiter und Pferd. Durch ein erhöhtes Sicherheitsbewusstsein der Reitsportler und seine signifikante Weiterentwicklung der Sicherheitsausrüstung für den Reitsport konnte die Zahl der tödlichen Reitunfälle in den letzten 30 Jahren auf fast ein Viertel reduziert werden. Das ist ein deutliches Zeichen und in diese Richtung arbeiten wir weiter.

Durch ein er erhöhtes Sicherheitsbewusstsein der Reitsportler und eine signifikante Weiterentwicklung der Sicherheitsausrüstung für den Reitsport konnte die Zahl der tödlichen Reitunfälle in den letzten 30 Jahren auf fast ein Viertel reduziert werden. Das ist ein deutliches Zeichen und in diese Richtung arbeiten wir. Seit mehreren Jahren wird auch im Reitsport das Thema Sicherheit mehr gefordert und gefördert, um möglichst vielen Reitern den sicheren Genuss dieses wundervollen Sports zu ermöglichen.

Welchen Beitrag sind sie selber als passiver oder aktiver Reiter bereit zu leisten, um in Zukunft das Reiten sicher zu gestalten und Notfallsituationen wirksam zu vermeiden?

Machen Sie sich immer bewusst, dass 79% der Reitunfälle durch einen Sturz vom Pferd verursacht werden und dies auch dem geübtesten Reiter passieren kann. Da die Verletzungen zu 51% die oberen Extremitäten betreffen – gefolgt von Kopfverletzungen mit 45% – seien Sie ein Reiter mit Köpfchen!

Gehen Sie tagtäglich bewusst und eigenverantwortlich mit dem Thema „Sicher + Reiten“ um!

Verzichten Sie nicht auf Helm und Schutzweste. Wenn Sie sicher ausreiten wollen, fragen Sie sich zusätzlich, „ Wie sehen die Wettervoraussichten der nächsten Stunden aus und habe ich die richtige Bekleidung an?“ Denken Sie an Licht und Reflektoren, wenn es dunkel werden kann und führen Sie zusätzlich ein Mobiltelefon und eine kleine Notfalltasche, um evtl. Verletzungen versorgen zu können, mit sich. Eine kurze Rückmeldung auf dem Reiterhof hinsichtlich der Route, die Sie und Ihre Reitgruppe
nehmen wollen , ist nicht albern, sondern vorausschauend.

Leisten Sie selbst einen wichtigen Beitrag zum sicheren Reiten. Buchen Sie für ihre Reitschule, Ihren Reitverein oder Ihrem Hof ein maßgeschneidertes Sicherheitstraining!

Unser Trainerteam agiert in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden und schult Reiter/innen im sicheren Umgang mit dem Pferd und trainiert souveränes Verhalten im Falle eines Unfalles. Mittels realistischer Unfalldarstellung erwerben die Teilnehmer Routine und erwerben ein anerkanntes Ersthelfer-Zertifikat.

Unsere Trainer und Sicherheitsexperten können Ihnen Praxistipps zur Unfallvermeidung geben, durch Kooperationen mit namhaften Hersteller-Firmen fundierte Ausrüstungsempfehlung geben und Auskünfte über therapeutische Weiterbehandlungen erteilen.

Unser Trainer Team besteht aus Mitarbeitern der Outdoor First Aid Academy, Bengs Sicherheitsberatung, LeDesma-Exklusive Reitausstattung und die Mühle Brockamp. Wir arbeiten mit den Herstellerfirmen UVEX, Helbig, Tropica und der TK Krankenkasse zusammen und bilden uns ständig bei Tierärzten und Humanmedizinern, Sportlern und Trainern weiter. Wir arbeiten mit dem Ziel, Outdoor Aktivitäten, insbesondere dem Reitsport für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Pferde sicherer zu machen.“

Schnupperkurs
Damit sie mehr über unser Projekt „Sicher + Reiten“ für Erwachsene erfahren, bieten wir Ihnen einen Schnupperkurs an der ca. 3-4 Stunden geht. Sie können im Anschluss entscheiden, ob Sie diese Form des Trainings auf Ihrem Reiterhof fest etablieren möchten.
Pro Teilnehmer 25 Euro zzgl. An – und Abfahrtskosten
Mindestteilnehmerzahl 5, max. 15

Kinder
Unser Projekt “ Ersthelfer von morgen für Pferd und Reiter“ ist eine professionelle kindgerechte Ausbildung im Notfallmanagement für Kinder von 6 bis 11 Jahren wie Sie zu Ersthelfern auf Ihrem Reiterhof und im Gelände werden.
Pro Teilnehmer 29 Euro zzgl. An – und Abfahrtskosten
Mindestteilnehmerzahl 5, max. 15

Jugendliche
Das Projekt “ Sicher + Reiten “ für Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren umfasst spezielle Unfall-Szenarien für den Reitsport, das richtige Verhalten bei einem Unfall auf dem Reiterhof und im Gelände sowie das erarbeiten der Rettungskette.
Das Training umfasst 6 Stunden / 8 UE und kann als Lebensrettender Sofortmassnahmen anerkannt werden.
Pro Teilnehmer 49 Euro zzgl. An – und Abfahrtskosten
Mindestteilnehmerzahl 5, max. 15

Erwachsene
Das Projekt “ Sicher + Reiten “ für Erwachsene umfasst spezielle Unfallszenarien für den Reitsportbereich, das richtige Verhalten bei Bewusstseins-, Atem-, und Herzkreislaufstörungen sowie die Versorgung von Wunden und Frakturen auf dem Reiterhof und im Gelände.
Das Training umfasst als betrieblicher Ersthelfer 16 UE / 2 Tage oder als Tagestraining 1Tag / 8 UE und ein Teil der Kosten kann über den zuständigen Unfallversicherungsträger abgerechnet werden.
Pro Teilnehmer 1 Tag 89 Euro zzgl. An- und Abfahrtskosten
Mindesteilnehmerzahl 5, max 15
Pro Teilnehmer 2 Tage 99 Euro zzgl. An- und Abfahrtskosten
Mindesteilnehmerzahl 5, max. 15

Wir danken Uwe Brolle ganz herzlich für den tollen Beitrag und möchten alle die an diesem Projekt interessiert sind ermuntern sich per Email an ihn zu wenden. Sollten Sie einen Reiterhof kennen oder Freunde haben, würden wir uns auch schon darüber freuen, wenn Sie diesen von dem Projekt „Sicher + Reiten“ berichten und unsere Kontaktdaten weitergeben würden.

Quelle Foto: © Uschi Dreiucker / PIXELIO