Ein tolles Rezept: CakePop Eiswaffeln

Ein tolles Rezept: CakePop Eiswaffeln

Der nächste Kindergeburtstag steht an, oder eine große Feier? Wir haben hier ein wirklich tolles Rezept, was einfach geht, nicht viele Zutaten braucht. Das schnell im Mund verschwunden ist und dazu noch ganz viel Spaß macht es zu verzieren! Die Rede ist von CakePops – die kleinen Kuchen in Lolly Form. 

Die kleinen Kuchen in Lolly Form finden immer mehr Beliebtheit. Es gibt unzählige Rezepte und Varianten sie zu machen. Wir stellen euch ein Rezept vor, wo nicht einmal der Backofen benötigt wird 🙂

Die Zutaten-Liste (für ca. 8-10 Stück, je nach Größe):

  • Einen Fertigkuchen (Marmor, Nuss, Zitronen)
  • 1-2 EL Marmelade
  • Eierlikör-Waffelbecher
  • Kuvertüre oder Cakemelts
  • Bunte Streusel zum verzieren

Die Zubereitung:

Wer keinen Fertigkuchen verwenden möchte, darf auch gerne einen Backen und auskühlen lassen. Der Kuchen wird in einer großen Schüssel zerkrümmelt und anschließend werden 1-2 EL Marmelade dazu gegeben. Das ganze wird nun mit den Händen gemischt und vermanscht, bis eine einheitliche festere Masse entsteht.
Nun formt Ihr Kugel aus der Masse und legt diese auf einen Teller. Anschließend kommen diese dann für 15 Minuten ins Gefrierfach oder für 1 Stunde in den Kühlschrank.
Danach schmilzt Ihr etwas Kuvertüre und tunkt den Becherrand der Waffeln hinein und „klebt“ die Waffeln darauf. Kurz warten.
Jetzt kommt der schöne Teil 🙂 In einer Tasse schmelzt Ihr Kuvertüre oder Cakemelts und taucht die Kugeln in die Schokolade ein. Abtropfen lassen und anschließend noch auf der feuchten Schokolade Bunte Streusel streuen. Das ganze im Anschluss gut trocknen lassen. Fertig!

Das ganze kann übrigens auch mit CakePop Stielen gemacht werden, statt mit Waffelbechern. Statt die Kugeln auf die Becher zu kleben, werden die Stiele in Kuvertüre getunkt und in die Kugeln gesteckt.

Viel Spaß beim nachmachen 🙂

Bildquelle@Sabrina Katzbach