Pekip, lernen mit viel Spaß

Pekip für Mutter und Baby machen Sapß

Alle Eltern kennen das, Kinder wollen rund um die Uhr ihr Aufmerksamkeit und bespaßt werden. Aber so ein Tag kann auch mal ganz schön lang werden, wenn es an guten Ideen mangelt, das Kind zu beschäftigen. PEKIP ist eine super Gelegenheit spielerisch etwas zu erlernen und auch um ein guter Spielkamerad fürs eigene Kind zu werden.

 

Was ist PEKIP genau?

Das Prager-Eltern-Kind-Programm ist entwickelt worden, um ihr Kind altersgerecht spielerisch zu fördern. Es gibt jede Menge Anregungen wie man die Kleinen zum Drehen, Robben, Krabbeln und später dann zum auch zum Laufen bekommt.
Das Programm gibt einem auch viele schöne und günstige Ideen wie man Spielzeug selber herstellen kann und die Kinder werden es lieben.

Wo finde ich diese tollen Spiele?

Es gibt eine Menge Bücher, die aber im Grunde inhaltlich sich nicht viel nehmen, weil es ja immer dasselbe Prinzip ist. Empfehlen kann ich nur einen PEKIP Kurs zu besuchen. Kurse werden oft von Hebammen angeboten und man hat dort auch gleich die Chance sich mit anderen Müttern auszutauschen.

Sensantionelle Babyrassel – schnell einfach

Kleine Kunststoffflasche mit Kaffeebohnen füllen, das toppt fast jede Rassel.

Schnelles Mobile

Nehmen sie einen Kleiderbügel und binden Sie mit Geschenkband kleine Dinge dran die ihr Kind mag.

Links zum Thema

Alles über Pekip
Anleitungen für selbstgemachtes Spielzeug.

Quelle Foto: Franziska Frosch ©