Wachssterne selbstgemacht

Wachssterne selbstgemacht

Das brauchen Sie: Kerzen in verschiedenen Farben, eine Schüssel, eine Ausstechform (in unserem Fall einen Stern, kann aber auch jedes andere Motiv sein), eine feine Nadel und Zwirn.

So geht’s: Sie machen etwas kaltes Wasser in die Schüssel und legen die Ausstechform hinein, die Form muß noch aus dem Wasser schauen. Dann zünden Sie die Kerze mit der gewünschten Farbe an und tropfen den Wachs in die Form. Sie können die Farbe der Kerze jederzeit wechseln. Wenn die ganze Form bis an den Rand ausgefüllt ist, müssen Sie darauf achten, dass die Dicke des Wachses ca. 5mm hat, damit der Stern nicht gleich wieder zerbricht. Jetzt lassen Sie das Wachs vollständig erkalten und drücken es vorsichtig aus der Form. Mama, Papa, Oma oder Opa müssen jetzt mit einer leicht erwärmten Nadel vorsichtig ein Lock in den Stern stechen und den Faden zum Aufhängen durchziehen.

Fertig! Viel Spaß dabei.

Quelle Foto: © Martina Böhner / PIXELIO‘