10 Must-haves für die Schwangerschaft

marion-held_ernaehrung-schwangerschaft_pflasterkofferSie haben gerade erfahren das Sie Schwanger sind? Dann Herzlichen Glückwunsch! Nun beginnt ein neuer aufregender Lebensabschnitt. Ist es ihr erstes Kind? Dann ist wahrscheinlich alles neu für Sie. Wir stellen Ihnen heute die 10 Must-haves vor, die in einer Schwangerschaft nicht fehlen sollten: 

Eine Schwangerschaft ist etwas neues und sehr aufregendes. Immerhin wächst ein kleiner neue Mensch in Ihnen heran. Die Gedanken kreisen, was brauche ich wirklich? Was brauche ich nicht? Wir haben daher einmal die 10 wichtigsten Dinge zusammen gestellt, was nicht fehlen sollte:

  1. Der Mutterpass: Sobald Sie Schwanger sind, wird Ihnen ihr Frauenarzt diesen ausstellen. Diesen sollten Sie auch immer dabei haben, am besten die gesamte Schwangerschaft über. Dort werden alle Details und der Verlauf Ihrer Schwangerschaft festgehalten.
  2. Öl für die Haut: Damit kann man nie früh genug anfangen. Es ist zwar umstritten ob das tägliche Ölen und Cremen Schwangerschaftsstreifen verhindern, aber es tut auf jeden Fall der Haut gut. Der Bauch wächst und die Haut dehnt sich. Trockene und juckende Stellen sind da vorprogrammiert.
  3. Ein Babytagebuch: Die Schwangerschaft ist so schnell vorbei. Und in ein paar Jahren, kann man sich an viele Details gar nicht mehr erinnern. Eine schöne Idee ist daher ein Tagebuch zu führen. Im Internet gibt es unzählige davon. Halten Sie also alle Momente ihrer Schwangerschaft fest!
  4. Eine gute Kamera: Nicht nur wenn das Baby da ist sollten Sie unendlich viele Fotos davon mache, nein auch schon in der Schwangerschaft sollten Sie ihren Kugelrundenbauch Fotografieren oder alle 4 Wochen ein Foto davon machen. Es ist schön am Ende zu sehen wie schnell der Bauch groß wurde.
  5. Ratgeber und Zeitschriften: Wenn es Ihre erste Schwangerschaft ist, haben Sie sicherlich viele Fragen. Legen Sie sie daher ein paar gute Bücher zu, das vertreibt auch das warten auf das Baby. Auch unzählige Zeitschriften und Ratgeber können Hilfreiche Tipps und Fragen beantworten.
  6. Ein Stillkissen: Das Stillkissen ist nicht nur für das Stillen zuständig, nein nein, es kommt schon weit vorher zum Einsatz. Wenn der Bauch immer größer wird kann es im Bett schon ein mal ungemütlich werden. Man weis nicht so recht wie man liegen soll. Das Stillkissen ist in dieser Zeit ein tolles Seitenschläferkissen wo der Bauch darauf Platz hat und gestützt wird. Auch auf der Couch kann das Stillkissen für den Nacken gut sein oder zum hochlegen der Füße.
  7. Eine Wärmflasche: Tut der Rücken weh? Sind die Füße kalt. Eine warme kuschelige Wärmflasche tut hier gut. Einfach auf die betroffenen Stellen legen und entspannen.
  8. Schokolade: Die Nerven können in einer Schwangerschaft ganz schön blank liegen. Man ist gereizt, genervt, der Bauch juckt und die Ungeduld auf das Baby ist groß. Schokolade muss da ab und zu sein. Gönnen Sie sich ruhig einmal eine Auszeit und essen Sie etwas Schokolade. Das macht Glücklich und beruhigt!
  9. Zahnpasta gegen Zahnfleischbluten: Das Zahnfleisch leidet in der Schwangerschaft sehr. Zahnfleischbluten und freie Zahnhälse sind keine Seltenheit. Besorgen Sie sich daher eine Zahnpasta mit Extra-Fluoriden. Das Schützt das Zahnfleisch!
  10. Bunte Bauchbänder: Wenn die Shirts zu kurz werden, sind bunte Bauchbänder eine ideale Lösung. Sie betonen den schönen Schwangerschaftsbauch und halten diesen auch noch warm. Es gibts sie auch mit schönen Aufdruck oder witzigen Texten.