In der Weihnachtsbäckerei!

Kind freut sich über gebackenen KekseHmmm was duftet denn da nur so herrlich? Es kommt aus der Küche! Mama backt leckere Weihnachtsplätzchen. Die dürfen in der schönen Adventszeit nicht fehlen und kleinen Bäckerlehrlingen macht es ganz besonderen Spaß den Teil zu rollen und mit Förmchen auszustechen. Wir haben daher ein ganz einfaches Rezept für euch:

Die Vorweihnachtszeit ist mit die schönste Zeit. Das Haus wird geschmückt und die erste Kerze vom Adventskranz brennt bereits. Was gibt es da schöneres als leckere Plätzchen zu backen? Kinder lieben es besonders den Teil auszurollen und mit vielen Förmchen, Figuren auszustechen und im Anschluss mit Schokolade und Zuckerguss zu bemalen!

Die Zutaten:

  • 500g Mehrl
  • 250g Zucker
  • 250g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zitronenaroma
  • Zartbitter oder Vollmilch Schokolade
  • Puderzucker und ein wenig Zitronensaft (Zuckerguss)
  • Bunte Streusel, Zuckerschrift und Dekoperlen

Die Zubereitung: 

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit den Händen oder einen Knethaken verrühren, bis ein fester Teig entsteht. Diesen dann in Frischhaltefolie über Nacht oder für mindestens 3h in den Kühlschrank stellen. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche den Teig portionsweise erneut durchkneten und ca. 1 cm dick ausrollen. Dann mit vielen Formen die Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen. Ist das Blech voll – ab damit in den Ofen! 8-10 Minuten goldgelb backen.
Sobald die Kekse abgekühlt sind, dürfen sie nach Herzenslust angemalt und verziert werden. Bevor der Überzug trocken ist, mit bunten Zuckerstreuseln verzieren.

Guten Appetit 🙂