Mami, da ist ein Monster unter dem Bett!

Mami, da ist ein Monster unter dem Bett!

Eine Kindheit ohne Angst, gibt es nicht. Angst gehört zur normalen Entwicklung dazu und schützt zudem vor Risiken. Diese Phasen treten oft bei Entwicklungen auf, Unbekanntes oder Ungewohntes. Ändert sich etwas in der Familie oder am Alltag, so wirkt sich das oft auf die Nächte aus. Wir haben ein paar Tipps wie Sie ihrem Kinde helfen, wieder ruhige Nächte zu finden.

Normalerweise klappte das zu Bett gehen sehr gut, Ihr Kind geht ohne Probleme ins Bett und schläft auch sonst gut durch. Aber seit kurzem ist es anders. Ihr Kind möchte nicht mehr ins Bett, hat Angst wenn das Licht ausgeht oder fürchtet sich vor den Schatten an der Wand. Für Eltern eine echte Herausforderung, wenn das Abendritual zur Mutprobe wird.
Lassen Sie sich nicht verunsichern. Zeigen Sie ihrem Kind wie Mutig es in Wirklichkeit ist und verjagen Sie die bösen Monster unter dem Bett. Wir haben hier ein paar schöne Tipps zusammen gestellt:

  • Traumfänger: Basteln Sie zusammen mit Ihrem Kind einen Traumfänger und hängen Sie diesen ans Fenster, über das Bett oder an die Türe. Erzählen Sie dazu eine kleine Mutmacher-Geschichte und das der Traumfänger die bösen Alpträume auffängt.
  • Mutmacher-Geschichten: Im Internet gibt es einige Bücher über das zu Bett gehen mit tollen Mutmacher-Geschichten. So lässt es sich gleich viel besser einschlafen!
  • Monster-Spray: Mischen Sie mit Ihrem Kind ein magisches Wasser an und füllen Sie dies in einen Sprühflasche. Bevor es ins Bett geht, werden die typischen Monsterecken damit eingesprüht (natürlich nur mit Wasser) und ein schöner „Monster, bleib weg“ Spruch dazu gesagt.
  • Monster vertreiben: Rufen Sie mit Ihrem Kind immer die gleichen Sprüche ganz Laut „Geht weg, ihr blöden Monster“ und machen Sie beeindruckende Handbewegungen dazu.
  • Nachtlicht: Lassen Sie Ihr Kind am besten mit einem Nachtlicht schlafen. Das hilft oft wunder, damit es mitten in der Nacht nicht gar so dunkel im Zimmer ist.
  • Beschützer Teddy: Schenken Sie Ihrem Kind einen ganz besonderen Teddy der es in der Nacht beschützen soll!
  • Zu Bett geh Rituale: Halten Sie die Bett geh Zeiten und Rituale fest ein, das gibt Halt und schafft Vertrauen.