Spiele für Schlechtwetter Tage!

Reflektoren Sticker für mehr SicherheitWenn das Wetter draußen kalt und nass ist, dann ist das höchst unangenehm und die Kleinen langweilen sich schnell. Aber was macht man bei schlechtem Wetter? Schließlich will man sein Kind nicht einfach vor den Fernseher setzen, sondern die gemeinsame Zeit sinnvoll nutzen. 

Nudelbilder Basteln:

Ihr benötigt dazu Papier oder farbigen Bastelkarton, Flüssigkleber und Farben. Nun malt ihr mit einem Bleistift oder Buntstift ein Bild vor. Nun wird das Bild mit Nudeln verziert. Sobald der Kleber getrocknet ist, könnt ihr die Nudeln bemalen und es dann aufhängen.

Indoor Kegeln:

Alles was du hierfür brauchst, sind 9 Kegel aus Plastikflaschen und einen kleinen Ball z.B. einen Tennisball oder größeren Ball sowie Stift und Papier zum aufschreiben. Die Kegel stellst ihr in Rautenform auf,nun wird in ca. 4 Metern Entfernung mit dem Ball auf die Kegel geworfen. Pro gefallenem Kegel gibt es einen Punkt. Gespielt wird 10 Runden. Wer die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

Watte-Wettrennen:

Dieses Spiel funktioniert ganz einfach: Du brauchst nur Wattebäusche und eine glatte, ebene Fläche wie zum Beispiel eine Tischplatte. Die Wattebäusche werden auf die Tischplatte gelegt und müssen bis zu einer bestimmten Ziellinie geblasen werden. Wessen Wattebausch als erster das Ziel passiert, hat gewonnen.

Wieviel kannst du dir merken?:

Ihr nehmt einen Karton und legt 10 unterschiedliche Dinge hinein. Die dürfen aber vorher von den Teilnehmern nicht gesehen werden. Dann werden diese Dinge z.B. Kugelschreiber, Spielzeugauto, Schere, Haargummi, ein kleines Buch ect. in den Karton gelegt und verschlossen. Nun bekommt jeder Teilnehmer Stift und Papier. Der Karton wird für 10 Sekunden geöffnet und jeder darf sich die Sachen anschauen. Danach werden die Gegenstände wieder verschlossen. Jetzt hat jeder 2 Minuten Zeit alles aufzuschreiben was er gesehen hat. Wer am meisten wusste hat gewonnen.

Backe, Backe Kuchen:

Ein guter Zeitvertreib ist immer noch Backen! Egal ob Kuchen, Plätzchen, Pfannkuchen oder Waffeln. Kinder lieben es Zutaten zu mische, zu probieren und zu mixen und am Ende ein tolles Ergebnis zu haben. Es muss kein aufwendiges Rezept sein, es sollte Kindgerecht sein, so das sie viel mit helfen können.

Wenn ich aber doch raus möchte?

Sollten die Kinder dennoch unbedingt raus wollen, ist eines ganz wichtig: Gute Regenkleidung! Packen Sie sich und ihre Kinder warum ein. Eine Matschhose, Gummistiefel, Wind,- und Wetterjacke und eine Mütze garantieren trockenes Spielen im Freien. Packen Sie auch einen Regenschirm ein. Und bleiben Sie dennoch nicht Stundenlang im Regen unterwegs. Kontrollieren Sie hin und wieder ob die Kinder nasse Füße oder Hosen haben und gehen Sie dann nach Hause, falls dies so sein sollte.